Tagestouren

Wunderschöne Tagesritte durch eine einmalige Landschaft mit toller Aussicht.

 Auch diejenigen, welche nicht viel Zeit haben, können die Berge und die Freiheit hautnah erleben. In nur einem Tag gibt es die Möglichkeit, einen Ziegenhirten zu besuchen, alte Inka-Zeichen zu bewundern, eine spektakuläre Aussicht zu geniessen oder einfach in der weiten Natur zu entspannen. Die Länge und der Schwierigkeitsgrad der Reittouren wird dem Können der Reiter angepasst.

Treffpunkt ist jeweils 10.00 Uhr. Als Erstes werden die Reiter über den Tagesablauf informiert und mit ihren Pferden bekanntgemacht. Bevor wir starten, führen wir die Teilnehmer – auch geübte Reiter – kurz in die chilenische Reitweise ein. Sind dann die Satteltaschen gepackt, die Gurten nachgezogen und Arme eingecremt, sind wir startklar.

Was ist inbegriffen 

  • Trittsichere Pferde
  • Lunch
  • Wasser
  • Snacks
  • Sonnenhut

 Jeder Reiter kriegt eine am Sattel befestigte Satteltasche für persönliche Gegenstände wie Sonnencrème, Kamera, allfällige Medikamente oder sonstiges.

Was jeder selber mitbringensollte 

  • Gute Schuhe
  • Bequeme Hosen
  • Reithelm

Im Norden von Chile ist die Sonne sehr kräftig und Schatten gibt es nur wenig, Sonnenschutz wird also dringend empfohlen.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer!

Reittourensaison

Oktober bis März

Gruppengrössen

1-6 Personen